Leitbild

R. Müller (Leitung)
R. Müller (Leitung)

Wir verstehen Erziehung als Prozess gemeinsamen Lebens in Annahme und Wertschätzung. Das alltägliche, ganzheitliche Fordern und Fördern der Kinder/ Jugendlichen ist unser Ziel. Unser gemeinsames Leben gestaltet sich in der Verantwortung vor und in der Liebe zu Gott.

Die Überschaubarkeit und Transparenz der Einrichtung vermittelt den Kindern und Jugendlichen Sicherheit und Geborgenheit. So verstehen sich alle Mitarbeiter von der Hauswirtschaft bis zum Fachdienst als Dienstgemeinschaft.

Tragende und kontinuierliche Beziehungserfahrungen können die Kinder/ Jugendlichen mit meist langjährigen, qualifizierten Mitarbeitern erleben – auch wenn es wohl keinen „fertigen“ Mitarbeiter geben kann.

Erziehungsarbeit ist für uns auch die Vermittlung von Allgemeinwissen, von Werten und Tugenden und das Aufzeigen von Zusammenhängen. Wichtig ist uns dabei das Kind / den Jugendlichen in seiner ganzen Persönlichkeit zu fördern und nicht nur gegen sein Fehlverhalten zu arbeiten.

Die Qualität unserer Erziehungsarbeit gewährleisten wir unter anderem durch interne und externe Fortbildungen, Supervision und Beratung durch den psychologischen Fachdienst der Einrichtung.

In offener Zusammenarbeit suchen wir mit den Eltern und Mitarbeitern der Jugendämter, nach richtigen Wegen für das Kind / den Jugendlichen.

Wichtig und unerlässlich ist uns die Zusammenarbeit mit Kirche und Gemeinde vor Ort. Die Integration, ob in Vereinen oder sonstigen Angeboten in Münchberg, erleichtert uns oft die spätere berufliche Stellensuche und -findung.

Jeder Mensch braucht zu seiner gesunden Entwicklung auch den Schutz persönlicher Daten. Uns ist es wichtig, vorsichtigen Umgang mit relevanten Daten und fachgerechte Offenheit zu pflegen, auch in der Zusammenarbeit mit anderen Stellen.

Durch vielfältige Kontakte binden wir die Eltern und weitere wichtige Bezugspersonen in den Entwicklungsprozess des Kindes ein.